Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...

sofeenhaft

Testers
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo zusammen, ich habe ja quasi erst 2016 gepledged, gefunden habe ich es aber durch puren Zufall eigentlich. Von Zeit zu Zeit durchstöbere ich die mmorpg.com-Liste, bin aber schon seit Jahren nicht mehr auf der Suche nach dem kommerziellen Hype wie WoW, TESO und Konsorten sondern habe da ein recht klares Genre bzw. Genre- bzw. Aspektemix bestehend aus a) möglichst Open-World möglichst sandboxy c) möglichst viel PvP-Content (in jedem Fall aber nicht ausschließlich Mass/Zerg) d) möglichst FullLoot oder eben möglichst harte Konsequenzen (XP-Verlust, etc.) e) möglichst "nischig" (beispielsweise Darkfall, hatte mMn nie zu viel Community) CF war dann eines der "hyped" Games auf mmorpg.com die dann doch irgendwie nicht wirklich hyped sind, ich bin jetzt nämlich drauf sensibilisiert und lese noch immer kaum etwas abseits der einschlägigen, CF-spezifischen Seiten darüber ... vielleicht hat das aber auch sein Gutes? Von Anhieb hatte ich so meine Hürden, die physical Collectors war für mich quasi unbestellbar weil man meine Adresse im Shop nicht so recht erkannte (keine Ahnung ob das bislang behoben wurde), jdf. habe ich dann kurzerhand einfach Gold geplegded. Auch beim ersten möglichen Test war das mit dem Einloggen nicht sofort reibungslos und bedurfte manueller Freischaltung nachdem Shiro kurzerhand Gordon anhaute : - ) (Danke dafür nochmals) Trotzdem habe ich mich v.a. durch Gordon seitens des Supportes extrem persönlich, extrem zeitnah und extrem freundlich betreut gefühlt. Ich glaube so habe ich das noch nie erlebt. (in gemäßigter Form noch evtl. bei Shards Online bzw. Sota) Die gesamten Illustrationen sind hammer und erinnern mich vom Genreeinschlag total stark an Numenera (http://www.numenera.com/) auch wenn das ein PnP-Rollenspiel ist, aber trotzdem, einfach schön ... wirkt auf mich sehr immersiv. Ich mag es wenn man bei Fantasy das klassische EDO durchbricht und wider bekannter Klischees auch mal anderes bringt. Ich mags vom Mood her eher Grim, Gritty und Dark und glaube aber auch, dass das trotz Hamster gut funktionieren kann :-) Nehmen wir mal die Warhammer Welt von Games Workshop, da gibt's auch humanoide Ratten und das ist auch alles andere als Kinderkost ... Die Community wirkte mir auf Anhieb sehr zugänglich, Shiro war sicher so der erste Anlaufpunkt, dann habe ich mir kurzerhand bei den Northlanders aufgedrängt weil Community für mich ein sehr wichtiger Aspekt eines MMOs ist. Ich glaube viele meiner MMO(RPG)-Erfahrungen scheiterten an der Community oder sagen wir's mal weniger arrogant, an der Community wie ich diese subjektiv empfunden habe *smile* Damit meine ich zum einen die Community im Gesamten, als auch die Community im Kreise eines Clans, Gilde, was auch immer. Ich hau mechanisch total gerne auf's Aug, vielleicht weil ich div. reale komplexe kompensiere, vielleicht aber auch einfach nur deshalb weil ich digital eben gerne auf's Maul gebe *fg - Fakt ist jedenfalls ich möchte meinen Enthusiasmus teilen können. Ich glaube das kann ich hier. Und ich habe das Gefühl als würde es hier erwachsen sportlich zur Sache gehen können. Und das mag ich. Was diese ganzen Abgänge bei ACE angeht kenne ich mich in der Branche zu wenig aus. Mein bester Kumpel arbeitet zwar hauptberuflich als Level Designer in der Gaming Industrie und der meint auch ich solle dem da nicht zu viel Beachtung beimessen, aber ich denke wenn eine Community durch - etwas - verunsichert ist sollte man es mal grundsätzlich erst nehmen. Ich denke hier geht es v.a. um ein gewisses Grundvertrauen, ACE hat keine Referenzen, ich finde hier also eine möglichst transparente Haltung für gesund. Wenn ich an 2005 zurückdenke konnte Blizzard zB damals nicht viel falsch machen, die hatten vor Release des Branchenvernichters WoW eine so große Community eingefleischter Fans die im Prinzip alles schluckten - völlig egal welches Genre, dass man ihnen natürlich ein viel viel größeres Grundvertrauen entgegenbrachte. Ich selbst kam damals auch als der Diablo + Starcraftecke - konnte bis heute nie wieder ein Hack+Slay oder Echtzeitstrategiespiel spielen, aber es war Blizzard, damals hätte ich von denen alles gespielt wenn die gesagt hätten "Das isses jetzt, kauft das!" Bisher sehe ich aber gar keinen Grund dem Projekt zu misstrauen. Ich habe keinen Vergleich, plegden ist für mich irgendwie Neuland, auch wenn ich es in letzter Zeit sehr viel tue. Ich habe auch keinerlei Ahnung ob die Fundingsumme realistisch ist und ebenso wenig Ahnung wie realistisch Ende 2016 ist. Ich hab aber auch kein Problem zu warten, mein Fokus liegt aktuell sowieso auf The Divison und Albion Online. Mir erscheint in den Foren generell wenig Leben, auf der anderen Seite - wenn man den Status des Spiels bedenkt auch wieder relativ viel. Ich hab heute in der Arbeit ein bissl durch andere Spiele in einem ähnlichen Entwicklungsstadium gesurft und die scheinen mir viel weniger belebt. Die Internetpräsenzen stinken gegen die von CF regelrecht ab. So das war jetzt eh schon viel zu viel Schreibe ohne erkennbare Struktur, sorry dafür, unstrukturierte Grüße
×
×
  • Create New...