Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...

Mehr zu Gefäßen auf MMORPG.com


Recommended Posts

Weil wegen "Vessel". Stimme aber zu, dass Hülle im deutschsprachigen Verständnis galanter wäre und Gefäß holprig klingt. Kommt aus dem französischen (vaisseau), wovon sich auch unsere Vase ableitet. Im französischen, wie im englischen, wird es einfach nur allgemein als Behälter verstanden. Für Abstraktes, wie Zorn, oder für konkretes wie Flüssigkeiten und Körper. Im deutschen fällt die Assoziation mit Körpern aber völlig weg und gilt fast nur für Flüssigkeiten. Wir würden ein Flugzeug, Auto oder Schiff nie als Gefäß bezeichnen. Genau diese Interpretation soll hier aber mit Vessel getroffen werden. Und darum passt es auch nicht wirklich.

 

Ein paar Möglichkeiten wären:

 

Hülle

Vase

Schatulle

Spind

Vehikel

Kasten

Kübel

Behälter/Behältnis

Körper

Gestalt

Korpus

 

Hülle, wenn der Begriff sehr oft verwendet wird und man weniger Wert auf die Originalübersetzung legt. Ist geläufig, sinngemäß sehr passend und alt genug.

Behältnis, wenn er öfter verwendet wird, aber kein eingefleischter Spielbegriff werden braucht (z.B. weil man doch meistens von Körpern spricht).

Vase, wenn er selten benutzt wird und man (wie bei den Meeranern) der linguistischen Wurzel folgen möchte und auf den spirituellen Ansatz Wert legt.

Vehikel, wenn er selten benutzt wird und man der angewandten Bedeutung von Vessel folgen will und auf den technischen Ansatz Wert legt.

Korpus, wenn ... eigentlich egal wann. Klingt immer gut und passend. Außer in der Mehrzahl. Neben Hülle die beste Alternative finde ich. xD

Edited by Kraahk
Link to comment
Share on other sites

Spind, Kübel und Kasten , die klaren Favoriten hier...xD

Hey, mein Spind klemmt schonwieder...

Du solltest den Kübel auswaschen, bevor du ihn verwendest...

Jetzt räum doch endlich deinen Kasten auf...

 

Spindst?!,wos kübelst in mein Kasten?! o.O

Link to comment
Share on other sites

Da klinke ich mich mal ein. Kraahk fasst es ziemlich gut zusammen, es geht letztlich um Semantik, d.h. um Deutung.

 

Das Wort "vessel" in der Deutung von "a person regarded as a holder or receiver of something, especially something nonmaterial" weiterführend zu "a vessel of wrath" würden wir im Deutschen mit "ein Werkzeug der Rache" am ehesten übersetzen. Passt dann aber im Großen und Ganzen dann auch nicht so ganz. „Werkzeug“ liest sich dann noch doofer als „Gefäß“.

 

Hülle liest sich zwar schöner, aber – jetzt kommt’s – aber es verfehlt dann die Bedeutung ein wenig, denn wie man schon fast gedacht hat: beim „vessel“ kommt es auf den Inhalt an und nicht auf die „Hülle“. Klar gibt’s sicher spannendere: Korpus. Korpora. (Im Englischen übrigens "carcase", also eigentlich nur der Rumpf.)Da lässt sich drüber nachdenken.

Link to comment
Share on other sites

Na gut. Dann wird das jetzt etwas länger. xD Und allgemeiner.

Wen das Thema selbst nicht interessiert, bitte weggucken. Bei Bedarf einen eigenen Thread draus machen.

These: Eine entsprechend jeder Sprache individuell optimal gewählte Paraphrasie - nicht nur einzelner Begriffe, sondern insbesondere der Begriffe im Kontext ihrer Stellung im Spiel und ihrem Verhältnis zu anderen darin -  ist von besonderer Bedeutung für das Spielerlebnis und damit für den Erfolg eines Spiels.
Frage: Können wir uns das leisten? Oder besser: "Wie" könnten wir uns das leisten? Und damit zurück ins Studio.

 

Ja, technisch betrachtet geht es "nur" um Semantik. Es ist aber auch eine Spiel-ontologische Problematik. Noch dazu eine sehr komplexe, wenn man sie näher betrachten möchte. Dazu kommt, dass viele Fragen die dazu gehören im Moment noch nicht beantwortet werden können. Zum Teil weil man nicht wirklich genug Zeit und Geld hat, um sich in x Sprachen darum kümmern zu können. Und teilweise auch weil selbst ganz oben bei ACE noch niemanden die Antworten kennt.

Es gibt einige Begriffe, die entscheidend sind um den Hintergrund des Spiels stimmig miteinander in Einklang zu bringen (Anker).
Es gibt einige Begriffe, auf die man im Spiel ständig treffen wird (Knoten).
Es gibt einige Begriffe, die man im Spiel ständig selbst benutzen wird (Taue).
Und dann gibt es noch viele andere Worte unterschiedlicher aber nachrangiger Wichtigkeit (Zwirn, Fäden, Wolle).

Fühlen sich die Anker und Knoten falsch an, dann hat das einen negativen Einfluß auf das Spielerlebnis und damit auch auf den Erfolg des Spiels. Das Spiel fühlt sich einfach nicht rund an. Im besten Fall benutzen die Spieler inoffizielle Taue, oder schlimmer noch: welche aus anderen Spielen, um die offiziellen Begriffe zu ersetzen.
Fühlen sich die Anker und Knoten richtig an, dann hat das einen positiven Einfluß. Es ist stimmig. Der Immersionsgrad steigt und damit auch die Bereitschaft den eigenen Einsatz zu erhöhen. Im besten Fall benutzen die Spieler diese Anker und Knoten zukünftig auch in anderen Spielen und es geht in den allgemeinen Gamerjargon ein, was das Spiel noch bekannter macht.

Wenn man die Entwicklung seines Spiels ernstnimmt, dann ist Übersetzung deswegen NICHT einfach nur Übersetzung.
Leider muss sie das hier aber sein. Jedenfalls so lange Kohle und Zeit oder eine andere Zauberzutat fehlen. Aber gut für das Spiel ist das nicht.
Die bisherige allgemein überdurchschnittliche Übersetzungsleistung und die paar (<- soll nicht abwertend klingen, aber ist so) genialen sinnübertragenden Begriffe sind nicht den allgemeinen Umständen geschuldet, sondern der über das Maß gehenden Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Kreativität insbesondere von Simius aber auch einiger engagierter Communitanten. Das muss mal gesagt werden.

[rant:on]
Wenn wir das nicht berücksichtigen, dann machen wir uns eines Verbrechens an der Zukunft dieses Spiels schuldig.  Ja, wir. Wir alle. Die Fans, die Angestellten, die Bosse! Mit scheiß Begriffen kann man keine Rose gewinnen, sondern nur eine Spülung in den Arbeitsbereich eines Kanaltechnikers. Mit nicht runden nicht, aber man eckt immerhin an. Besser. Aber nicht gut.
Immersion ist das Zauberwort. Entweder die Spielwelt (und dazu gehören auch die Begriffe) sind glaubhaft oder nicht. Das ist wie der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Buch oder Film. Beim einen passen die Dialoge, beim anderen nicht. Und wenn man es von einer Sprache in eine andere übersetzen will, wirklich will, dann muss man sich eben verdammt noch mal reinhängen!!!
[rant:off]

Das soll kein Vorwurf sein. Gegenüber keinem. Ich finde wir haben das bisher alle gut gemacht. Aber ich möchte ein Umdenken empfehlen.

Die Umstände unter denen übersetzt werden muss sind in den letzte zwölf Monaten viel besser geworden. Aber trotzdem noch im Bereich von mittelprächtig. Wir können das einfach hinnehmen oder aktiv selber zu einer Verbesserung beitragen, indem wir uns als erstes einmal Gedanken darüber machen, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt und dann, welche Möglichkeiten sinnvoll sind und dann, welche Möglichkeiten auch tatsächlich umgesetzt werden können.

Ich persönlich bin der Meinung, dass die Übersetzung ganz allgemein von Grund auf auf feste Füße gestellt, also von einem Fundament ausgehend strukturiert werden muss.
Bisher liegt der Fokus bei den einzelnen Texten. Die werden so gut wie möglich übersetzt und gut is. Dann kommt der nächste Text. Irgendetwas passt zwischen beiden nicht zusammen. Man bastelt vor sich hin. Am Ende zäumen wir das Pferd von hinten auf. Und von vorne. Und von der Seite. Mit fünf Mann. Und alle gleichzeitig. Chaos und Unstimmigkeiten vorprogrammiert.
 
Echt sorry Leute, aber da muss ich bei ACE mal jemand darum kümmern. Ich weiß auch, dass da keiner Zeit für hat. Aber ich glaube fest das muss sein. Mit Sicherheit gibt es ein Struktogramm für das Game. Todd wird endlose Entwürfe haben.

Genau so etwas brauchen wir vom Prinzip her als Basis für die Übersetzungen in die verschiedenen Sprachen.

Eine Zusammenfassung der gesamten Spielwelt, der darin existierenden Prinzipien und Abläufe. Die individuelle Bedeutung, Gewichtung und der Zusammenhang (man könnte auch sagen die Hierarchie) der im Spiel zu verwendenden Begriffe und die allgemeine Zielsetzung. Was soll was aussagen, worauf kommt es dabei an, was baut auf anderem auf, was führt zu anderem hin und worin muss das am Ende alles münden.

Denn Übersetzung ist nicht einfach Übersetzung. Sie ist die Übertragung einer Spielgrundlage, des Bildes das man von einem Spiel hat, von dem Begriffsverständnis einer Landeskultur in das einer anderen. Es sind nicht nur einzelne Worte, es ist das Gesamtbild, das sich daraus ergibt, das am Ende entscheidet. Und wenn die Basis ein Flickwerk ist, ja dann gute Nacht.

 

Vielleicht nehme ich das zu wichtig. Sehr wahrscheinlich sogar. Das heißt aber nicht, dass meine Worte nicht wahr sind. Es kann aber heißen, dass es sonst niemanden interessiert. Wenn dem so ist, dann vergesst einfach was ich hier geschrieben habe oder versucht mich zu bekehren. Vielleicht gelingt es ja. xD

Link to comment
Share on other sites

KraahhhhhhhhhhhhhhK!,

 

bist du Star Wars Fan?

Wieviel "Flüchtlings""Krise" steckt in unserer Flüchtlingskrise?

Was ist eigentlich ein Super-Fund?

War das Ende von "Lost" doch nicht so schlecht wie alle sagen?..

 

Auf jeden Fall bin ich echt begeistert , mit welch Hingabe du so manche Sachen angehst(aus Zeitgründen wünsche ich dir, dass du nicht ALLE Sachen so angehst)...

Ein gedanklicher Leckerbissen für mich, der Lust auf mehr bereitet. Auch denke ich , dass sich manche dinge glatter anfühlen können als sie in Wahrheit sind.

 

23 Mach weiter so =D 7

13 der schwebende Geist 42

     Amarok 

 

PS:

Hülle, Körper, Gefäß , Ziegenpeter?!, das ganze lenkt doch vom Ei gentlichen Spiel ab: Crowfall - Vogelhaus-Simulator - Pre Alpha!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das hat weniger mit Hingabe zu tun als damit, dass ich mich in dem Spiel wohlfühlen können möchte. Dazu gehört auch, dass die Spielbegriffe, die wichtig sind oder häufig vorkommen, weich zwischen den Ohren fließen und außerdem gut aufeinander abgestimmt sind. Mich stört es extrem, wenn das nicht so ist. Vor allem weil das Spiel dann nicht rund wirkt, egal wie rund es selber ist. Das kostet Spieler und drängt ein Spiel an den Rand.

 

Klar braucht das besondere Anstrengungen und bei so einem geringen Budget müsste auch die Community mitmachen. Ich habe jetzt mehrere Anläufe gemacht, ohne das es was gebracht hat, also soll es so sein. "Hey, und welche Werbungskurs hast du für deinen Nachsteller gewählt?" "Ich komme mit den Gefäßen nicht so klar, ich spiele lieber mit dem Paket-Aufbau-Werkzeug." Dankeschön, ich freue mich schon drauf.

 

Wenn man möchte, dass Leute sich das innere des Eies ansehen, dann sollte die Schale möglichst frisch und glänzend wirken. Sonst kann der Dotter noch so schmackhaft sein.

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...