Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...

Gründer Update: Zusammenfassung der Einlösung und des Verkaufs


Recommended Posts

Danke für die Übersetzung.

 

Auch wenn es am Ende niemanden wirklich interessieren muss, so gibt es in diesen News doch einen besonderen Absatz, der durch den unterschwelligen und nur wenigen Leuten bekannten Kontext eine andere Bedeutung erhält. Ich vermeide das normalerweise, aber hier, sorry AA, muss ich darauf hinweisen, weil der Satz zwischen den Zeilen eine dringende Empfehlung von ACE enthält.

 

Liebe Mitspieler und Mitbacker, ihr könnt davon profitieren oder Schaden vermeiden, wenn ihr diese Feinheit beachtet = das fett geschriebene lest und entsprechend handelt.

 

"yes, we did have some exciting customer service issues because we started out the redemption and sale with a lot of freedom, coupled with a few unexpected web bugs and that didn’t work out well. Fortunately, these proved relatively straightforward to fix, and we have (mostly) resolved the issues now. As always, those who alerted us to the issues generally came out ahead and those who did not were dealt with accordingly."

 

"ja, wir hatten ein paar spannende Kundendienst-Probleme, da wir recht frei in die Einlösung und in den Verkauf gegangen sind, gepaart mit ein paar unerwarteten Bugs auf der Webpräsenz und all das alles verlief nicht so toll. Zum Glück konnten sie einfach ausgebügelt werden und sie sollten jetzt (fast) alle behoben sein. Wie üblich waren diejenigen, die uns darauf hingewiesen haben die ersten, denen geholfen werden konnte, die anderen mussten sich leider hintenanstellen."

 

In diesem Fall ging es um eine Möglichkeit, sich durch einen Fehler im System persönlich zu bereichern, die in erster Linie durch die Harnäckigkeit von Mitgliedern der deutschsprachigen Community frühzeitig aufgedeckt und ACE klargemacht werden konnte, bevor es zu zu größeren wirtschaftlichen Schäden kommen konnte. Das hat mit "jemandem zuerst helfen" tatsächlich nicht das geringste zu tun.

 

Den Kontext berücksichtigend ist mit den fett gedruckten Worten gemeint: Wie üblich wurden jene belohnt (kamen mit einem Kopflänge Vorsprung dabei raus), die uns auf das Problem aufmerksam machten, während mit jenen, die es nicht taten, entsprechend umgegangen wurde.

 

Anders gesagt:

 

Wenn ihr einen Bug findet, gerade wenn es um Fehler im Shop System und/oder mit Auswirkungen auf Echtgeld geht, dann MELDET das IMMER mit einer eMail an support@artcraftent.com. Wenn NICHT, dann lauft ihr immer Gefahr, für eine Ausnutzung bestraft zu werden! Bis hin zur dauerhaften Sperrung eures vielleicht mit Echtgeld gekauften Paketes.

Wenn ihr solche Probleme aber meldet, dann habt ihr die Chance dafür eine Belohnung zu erhalten, die abhängig vom Umfang des Problems klein bis ganz erheblich sein kann. Also scheut euch nicht, etwas zu melden.

 

 

Mit anderen Worten, werdet ein aktiver Teil des Entwicklungsprozesses und ihr werdet nur Vorteile davon haben. Versucht die Entwickler zu veräppeln, dann geht ihr auf volles Risiko. Aber vorsicht, sie sind sehr gut. Aber auch sehr fair. Also wählt euren Weg mit Bedacht.

 

Viel Glück

Kraahk

Edited by Kraahk
Link to comment
Share on other sites

Hast du es schon benutzt? Ansonsten grundsätzlich hat sich am Umfang wenig getan, die Festung wurde nur auf ein modularer System umgestellt und wird durch die entsprechenden Einzelteile ersetzt.

Edited by Eldo
Banner-400x80.png
Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Exploiting (und ich greife einfach mal vorweg, weil es auch auf Cheating oder Hacking zutrifft) ein einziger Satz:

 

Es sollte nach zig Jahren der Existenz von Online-Gaming jedem klar sein, dass das Ausnutzen von Exploits Konsequenzen nach sich zieht, die sehr drastisch ausfallen können.

 

Zum Thema Änderung der Paketinhalte:

An den Paketen sollte sich auf inhaltlicher Ebene wenig getan haben, nur die Komposition hat sich durch die modularen Festungen geändert.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Exploiting (und ich greife einfach mal vorweg, weil es auch auf Cheating oder Hacking zutrifft) ein einziger Satz:

 

Es sollte nach zig Jahren der Existenz von Online-Gaming jedem klar sein, dass das Ausnutzen von Exploits Konsequenzen nach sich zieht, die sehr drastisch ausfallen können.

 

An den Paketen sollte sich auf inhaltlicher Ebene wenig getan haben, nur die Komposition hat sich durch die modularen Festungen geändert.

 

Was hat meine Frage mit Exploits zutun ?

 

Wollte einfach nur Wissen ob man schon einsetzten soll oder noch warten. Nicht das mein 12 Monate VIP Status schon anfängt zu laufen.

Edited by Nebelparder

 Signatur.PNG

Link to comment
Share on other sites

Nichts, das war auf das Thema Exploiting bezogen, das ich noch mal gesondert angesprochen hatte.

 

Falls du dir kein Upgrade mehr holen oder das Gesamtpaket irgendwann z.B. an Anshex verkaufen möchtest, dann kannst du es jetzt ruhig entpacken. Upgraden macht eigentlich nur noch bis zum 3. Oktober Sinn, also bevor auf die 2017er Pakete umgestellt wird. Die VIP's fangen nicht an zu laufen und auch sonst hat man keine Nachteile, außer den genannten Einschränkungen. Der Vorteil wäre, dass du bei der nächsten Umtauschaktion wahrscheinlich wieder Einzelteile aus deinem Paket, die du nicht brauchst, gegen Shop Credits eintauschen können wirst.

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...