Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...

(Mitmachen lohnt sich) Der Crowfall Background-Check: Woche 4 Mit Dem Schmiedemeister


Simius
 Share

Recommended Posts

Hallo Community!

Als MMO-und Fantasy-Fans spielen wir meistens die Klasse oder Rasse deren Hintergrund uns am meisten fasziniert. Bis hierhin klingt das wenig überraschend ;).
Nun aber seid ihr gefragt!

"Wo waren Sie vor 2500 Jahren um Stein Uhr nachts?"

Die Archetypen in Crowfall sind alle an bestimmte Sagen angelehnt, oder haben historische Vorbilder.
Wir laden euch deshalb ein an unserer wöchentlichen Diskussion teilzunehmen, in der ihr zeigen könnt, was ihr über das Spiel hinaus von den Archetypen wisst.

In welchen Sagen kamen Sie bereits vor? Welche Geschichte im Speziellen gehört zu euren Favoriten, in welcher der Archetyp eine Rolle spielt? Was bedeuten ihre Namen und was bedeuten sie im Zusammenhang mit ihrem mythischen oder geschichtlichen Vorbildern und/oder ihren Fertigkeiten und Aufgaben im Spiel und in der Sagenwelt?

In dieser Woche nehmen wir uns den Schmiedemeister vor und hoffen auf eine spannende Diskussion, die allen Spaß macht und gleichzeitig etwas "pädagogischen" Wert hat :).

 

forgemaster.jpg

In der nächsten Maus (nächste Woche) haben wir dann einen neuen Kandidaten im Background-Check.

Vernachlässigt jedoch die Archetypen der letzten Wochen nicht; manche sind sehr schnell eingeschnappt und mit den meisten möchte man es sich nicht verscherzen...

 

Ein kleiner Zusatz: Viele von euch fragen sich bestimmt, was diese Background-Checks der Community bringen sollen. 

Spielen wir mit offenen Karten.

Wir erhoffen uns (spielerisch) euer Feedback zu erhalten, was ihr von uns erwartet. Was sollen die Archetypen im Spiel darstellen? Was sollen sie können/welche Fertigkeiten sollen sie haben? Sind wir auf dem richtigen weg, oder habt ihr etwas anderes erwartet?

Da dies eine Aktion der deutschen Community ist und wir dieses Feedback direkt weitergeben möchten, ist die Chance groß (gerade bei Archetypen, die noch am Anfang der Entwicklung sind), dass ihr einen Teil der finalen Archetypen selbst mitgestaltet. 

Jedes Feedback ist gutes Feedback. Lasst von euch hören, ladet eure Freunde zur Diskussion ein und teilt eure Meinung  :). Wir sind wirklich gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Schmiedemeister Verbinde ich mit Hämmern die auf Glühend Roten Stahl Einschlagen um ihn zu formen. Schweiß und Oberarmmuskeln. Hufeisenbeschlagen etc.

Einfach so ne reine Männersache :) Passt natürlich Optimal zu den Zwergen Völkern.

Ist so ein Beruf wo viele Naturelemente zusammen genutzt werden um etwas Herzustellen.

Wind vom Blasebalg um das Feuer so heiß zu bekommen das es den Stahl (Erde) zum glühen Bringt. Und Wasser das diese dann wieder Runterkühlt. Finde das Absolut Faszinierend.

 

Mehr fällt mir dazu um diese Uhrzeit jetzt auch nicht ein ;)

CPhROf9.png?1

     www.northlanders.rocks                                                                                          www.crowfall-community.de

 

Link to comment
Share on other sites

Schmiedemeister Verbinde ich mit Hämmern die auf Glühend Roten Stahl Einschlagen um ihn zu formen. Schweiß und Oberarmmuskeln. Hufeisenbeschlagen etc.

Einfach so ne reine Männersache :) Passt natürlich Optimal zu den Zwergen Völkern.

Ist so ein Beruf wo viele Naturelemente zusammen genutzt werden um etwas Herzustellen.

Wind vom Blasebalg um das Feuer so heiß zu bekommen das es den Stahl (Erde) zum glühen Bringt. Und Wasser das diese dann wieder Runterkühlt. Finde das Absolut Faszinierend.

 

Mehr fällt mir dazu um diese Uhrzeit jetzt auch nicht ein ;)

 

*sign*

 

............

 

Ich habe immer direkt die Zwerge aus Herr der Ringe / Hobbit vor Augen.

Sie verkörpern die idealen Handwerker in den Tiefen ihrer Minen.

Erwarten würde ich auf jeden Fall einen gewissen Vorteil in der Handwerkskunst und eine überdurchschnittliche Zähigkeit bei dieser "Klasse".

Was auf jeden Fall nicht fehlen darf, ist der unstillbare Durst nach Wein, Weib, Gesang und Essen !

Das Equipment sollte schwer und wuchtig sein. Dicke Äxte, große Keulen und mächtige Schwerter.  Arrrrrrr.....

 

Schön wäre vllt. auch eine Art besondere Aufgabe ("Lore-Quest"), in Form des Handwerks und nur für den Schmiedemeister zugänglich.

 

 

 

Muss mal eben Kaffee holen und arbeiten ...   ^_^

Edited by craine

@liquidgamez         Signatur.PNG

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

Also ich stelle mir den Schmiedemeister grimmig, und sehr stolz und von sich und ihrer Rasse überzeugt vor ;)

 

Wenn ich den Schmiedemeister spiele wollen würde, würde ich hoffen das ich mit den Schmiedemeister wirklich Vorteile habe schneller sehr gute Waffen Rüstungen zu Kreieren. evt. sogar mehr von denen zu tragen wie z.b eine Schmiede Kiste (damit man sich nicht zu Müllt :)

 

Sind nur so Gedanken 

 

grüß 

Northlanders

Link to comment
Share on other sites

Also ich hätte auch nichts gegen eine taffe Schmiedemeisterin, mit kräftig gebautem Oberkörper, muskulösen Armen uns Beinen, das Gesicht vom Russ und Schweiß gezeichnet aber entschlossen den Stahl mit Feuer und Wasser zu bändigen. Sie kann von mir aus auch über einen Bart verfügen, wobei Haare und Feuer so eine Sache ist. Eine schwere lederne Kleidung beschützt sie vor Glut und Funkenflug. Oder wie wäre es mit einer geheimnisvollen Gesichtsmaske als Schutz?

 

Ein berühmter Kämpferin wird sie wohl nicht werden, doch sie sollte sich zu wehren wissen wenn sie angegriffen wird.  Sie verfügt zu Beginn eines Kampfes über sehr viel Kraft, da sie aber nicht so im Kampftraining ist, geht ihr die Kraft bei langen Kämpfen langsam aus, ohne diese aber komplett zu verlieren (Vielleicht kann man das über einen flexiblen Buff lösen, der linear abnimmt). 

 

Im Verhältnis zu anderen ist sie langsamer unterwegs, kann aber gut mit Begleittieren (Packesel, Maultiere, Ochsen) umgehen, sie ist aber eine schlechte Reiterin.

 

Schmiedemeisterinnen verstehen eine Menge von Materialien und deren Herstellung, natürlich auch wo man die benötigten Sachen findet. 

My English is not se yellow from se egg! Mostly I understand only railwaystation.

Link to comment
Share on other sites

Ich lann mich da nur anschliessen: Nichts geht über eine Zwergendame. Wo die mit ihrem Hammer hinhaut bebt die Erde. Und Frauen haben nun mal ein besseres Auge fürs Detail. Der Vollbart sollte für die Damen optional sein.

Link to comment
Share on other sites

wenn ich an Schmiede denke ... denke ich da an stämmige Kerle die ziemlich Hitze resistent. Natürlich denk ich an allererst dabei an zwerge die in jedem Fantasyroman die besten Erzeugnisse darbringen. Aber es gibt auch so einen bekannten Schmied .. nämlich Hephaistos aus der griechischen Mythologie ;D außerdem hieß die Katze meiner Schwester so

Link to comment
Share on other sites

Tatsächlich denk ich bei Schmiedemeistern gar nicht sooo sehr an Zwerge. Klar, da gibt es massenhaft populäre Beispiele, aber ich stelle mir da unabhängig von der Körpergröße jemand mit überdurchschnittlich ausgeprägter Armmuskulatur vor. Große Hände, fester Griff. Verdammt stark.

Aber letztlich sollten wir auch die Geschicklichkeit nicht vergessen: Immerhin gehts da auch oft um Kleinarbeit, gerade beim Verzieren von Waffen.

 

Auf einen Damenbart möchte ich auch nicht unbedingt bestehen, kann mir aber grundsätzlich auch eine Frau in der Rolle vorstellen.

 

Ich denke da auch eher an eine Lederrüstung und vielleicht ein Tuch um den Kopf, damit der Schweiß nicht in die Augen tropft. Und so ein Hammer als Waffe kann ja auch ordentlich Schaden anrichten.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mir den Schmiedemeister so ansehe, könnte es ein Zwergenart sein wie aus dem Buch die Zwerge.

Dieser sollte wie schon in anderen Post beschrieben, ein zäher DD-Nahkämpfer sein. Ich könnte ihn mir auch als 2H Tank vorstellen.

 

Beim Craften von Waffen & Rüstungen oder beim Runen eingravieren wäre ein Bonus gut.

Natürlich keinen übertrieben Bonus,sondern so in der Art höher chance bei Herstellen von Items oder eingravieren der Runen.

 

Geschichtlich finde ich wie schon erwähnt die Zwerge sehr gut, hab diese Bücher verschlungen wie der Hunger...

 

Was mir noch einfällt, wenn er Ausrüstung repaiert könnte der Verlust geringer ausfallen als bei anderen.

Auch würde er schneller Ausrüstung wieder instandzen können.

 

 

Im Kampf um Burgen usw., hat er ein einfacheres Verständis von Zerstören dieser, sowie von Türmen und Katapulten usw.

Im Gegenzug könnte er schneller diese wieder Instandsetzen.

Edited by Nebelparder

 Signatur.PNG

Link to comment
Share on other sites

Mir gefällt Tristifers Ansatz mit den Elementen sehr gut. Der Schmiedemeister ist tatsächlich der einzige, der extrem mit allen Elementen verbunden ist. Er ist ein aus der Erde selbst herausgerissenes und zu Leben erwecktes Wesen, das seine Kraft aus eben dieser Erde zieht und die anderen Elemente nutzt, um die Welt zu formen und das Material der Erde in Gegenstände zu verwandeln, die das Leben fördern. Oder den Tod.

 

Ich sehe den Schiedemeister nur in sehr geringem Umfang direkten Einfluss auf die Welt nehmen. Er ist ein Wirkbote, der eher indirekt, durch seinen Einfluss auf die Elemente, Wirkung erzielt und auch über gewisse mystisch anheimelnde Kräfte verfügt.

 

Er schlägt auf das Eisen und formt es zu einem Schwert - ein anderer nutzt da Schwert für den Kampf. Er schlägt mit seinem Hammer auf die Erde und erzeugt damit eine Druckwelle - die Druckwelle schleudert seine Gegner hinfort, nicht der Hammer selbst.

Er ist steingeboren und stark mit der Erde verbunden. Also schwer und schwer umzuwerfen. Er mag über die Fähigkeit "Verwurzeln" verfügen, die ihm ermöglicht vorübergehend nicht gezogen oder gestoßen zu werden.

Er ist an das große Werk gebunden, die Arbeit zu erledigen ist seine Aufgabe. Er handelt, auch wenn kein anderer es tut, denn er muss fertig werden. Diese Geisteshaltung gibt ihm vielleicht die Fähigkeit "Die Arbeit zu Ende bringen", durch die er sich aus Betäubungen befreien kann.

Er ist langsamer, als andere Charaktere, er ist kein Läufer. Er ist gewohnt, an seinem Amboss zu stehen.

Elemente haben weniger große Wirkung auf ihn (z.B. Feuer). Aber er ist empfindlicher gegenüber der Kälte des Hungers, denn sie ist ihre Schmach und deprimiert sie, entzieht ihnen ihre Energie.

Einige von ihnen, die besonders in der Gunst Gaeas stehen, können sie anrufen um für einen kurzen Moment einen Amboss zu beschwören auf den sie dann kräftig schlagen, wodurch sich ein einzelner kräftiger Kraftblitz oder ein schwächerer, dafür aber sich breiter verteilender Funkenflug des Schmiedes ablöst.

Link to comment
Share on other sites

Tausend Dank für euer Feedback!

Das sind eine Menge Wünsche und Vorstellungen, die wir weiterreichen können. Ich hab' völlig verdrängt WIE beliebt Zwerge in Deutschland sind :).

Link to comment
Share on other sites

Also ich muss keinen Zwerg haben (bin ja auch nicht aus Germanien)

My English is not se yellow from se egg! Mostly I understand only railwaystation.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke das hat weniger mit Germanien oder Zwergen zu tun, als damit, dass durch diesen Thread überhaupt erst ein mal klarer wird, was mit diesen Archtypethreads gewollt und angeboten wird.

Edited by Kraahk
Link to comment
Share on other sites

Also für mich ist der schmiedemeister eindeutig eine träge schwere klasser. Die einbußen an mobilität macht er mit seinen gruppenunterstützungruppenbuffs wieder weg: stationäre runen , sprich bereichs buffs defensiver , offensiver und praktischer natur zB. Schnelleres nachladen bei belagerungsmaschinen, rune auf burgmaueren = mehr dmg oder brüchigkeit. Single buff: waffen und rüstungen temporär mit buffs versehen. Und viele cc's knockback , schleudern und rootn. Moderater schaden.

Mein schmiede oder belagerungsmeister

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vielen Dank für eure klasse Ideen. Ich hab' nun das Dokument nochmal aktualisiert (Ich mach' das jetzt jeden Freitag.) und zu unseren Kollegen in den USA geschickt. Erst gestern wurde ich noch nach einem Update gefragt, euer Einsatz kommt also sehr gut an und eure Ideen werden gerne gelesen.

(Wundert euch bitte nicht über den Copy-Paste-Text unter den Threads. Beim nächsten mal verspreche ich mehr Kreativität. Mein verzeihe mir. Mir war es aber wichtig euch das Feedback zukommen zu lassen.)

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...